Was tun mit einer defekten Festplatte?

Thema dieses Artikels ist das gefürchtete Versagen von Hard Drives und anderen Speichergeräten wie SD-Karten und USB-Sticks. Es ist Pech, wenn eine HDD versagt, aber über verschüttete Milch zu jammern, nützt nichts. Jedoch ist es wichtig, zu wissen, wie Sie den Schaden minimieren und die Daten zurückzubekommen. Es ist ebenfalls wichtig, zu wissen, was Sie mit einer defekten Festplatte niemals tun sollten, außer Sie möchten ernsthafte technische Probleme zu einem späteren Zeitpunkt riskieren.

schlechte Festplattenwiederherstellung

Das sollten Sie nicht tun

Benutzen Sie niemals ein defektes oder fehlerhaftes Speichermedium wenn nicht unbedingt nötig. Es kling selbstverständlich, aber in Wahrheit lieben wir Menschen es, Dinge aufzuschieben, die unangenehm sind. Beispielsweise, eine neue Festplatte oder SD-Karte zu kaufen, wenn die alte frühe Anzeichen für Versagen zeigt. Jedoch erhöhen Sie durch das Verschieben des Ersatzes Ihres Speichergerätes die Chancen dafür, dass es zu einem katastrophalen Versagen kommt. Jedes Mal, wenn Sie es benutzen. Wenn es dann geschieht, gibt es oft wenig, was Sie tun können.

Vergessen Sie nicht, Backups Ihrer Dateien zu machen. Wie Lebensberater gerne sagen, hat jede negative Sache, die uns passiert, etwas positives. Wenn Ihr USB-Stick sich plötzlich von Ihrem Computer verabschiedet oder Ihr Betriebssystem darauf besteht, Ihre SD-Karte zu prüfen, kann das Glück im Unglück sein. Diese frühen Warnzeichen geben Ihnen die Chance, Ihre Dateien ausreichend zu sichern, falls Sie das noch nicht getan haben. Sie stimmen uns sicher zu, dass es viel bessere Alternativen zu plötzlichen, irreparablen Schäden gibt.

Kaufen Sie keine billigen Speichermedien. eBay läuft über vor SD-Karten, Festplatten und USB-Sticks, die einen bloßen Bruchteil des Preises ihrer Marken-Gegenstücke kosten. Das mag wie ein großartiger Deal aussehen, aber das ist es selten. Hersteller dieser billigen Speichergeräte benutzen oft aussortierte Komponenten, die den strengen Qualitätskontrollen renommierter Hersteller nicht genügen. Vermeiden Sie solche um jeden Preis, außer, Sie spielen gerne mit dem Feuer.

Das sollten Sie tun

Cloud-Speicher nutzen. Für die meisten Normalnutzer stellt ein Cloudspeicher-Service den zuverlässigsten Weg dar, sich gegen Datenverlust abzusichern. Anbieter dieser Dienste sind oft am anderen Ende des Planeten ansässig und benutzen ausgefeilte Backup-Systeme an Ihren Serverstandorten. Diese Systeme sorgen für verschiedene Grade von mehrfacher Redundanz. Das Beste daran ist, Anbieter wie Dropbox, Google Drive und OneDrive haben kostenlose Angebote mit großzügigen Speicherlimits, die für Textdokumente mehr als ausreichen.

Halten Sie ein Programm für Datenrettung griffbereit. Wenn Ihre Festplatte versagt und Sie wertvolle Dateien und Dokumente verlieren, ist es soweit. Starten Sie Ihre Lieblingslösung für Datenwiederherstellung und stellen Sie alle Daten der defekten HDD wieder her. Wir empfehlen Ihnen Disk Drill für Windows und Mac OS X. Die Hauptvorteile von Disk Drill sind seine Anwenderfreundlichkeit und Unterstützung von mehr als 200 Dateiformaten und allen verbreiteten Speichergeräten. Außerdem unterstützt die App sowohl iOS- wie Android- Smartphones und -Tablets.

Download von Disk Drill, der Datenrettungs-App für Windows  für Mac

schlechte Festplattenwiederherstellung

Dateien von einer defekten Festplatte retten — diese Tipps können helfen updated: März 3, 2018 author: VL
Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unser öffentliches Forum