Tags: , , , , ,

Bootfähiges Laufwerk erstellen

  • Schwierigkeitsgrad: Sehr einfach
  • Zeitaufwand: 15 Min. oder weniger
  • Zusätzlich benötigt: beliebiger USB-Stick/Flash Drive ab 8GB

Problem-Überblick
Um Daten von Ihrem Startlaufwerk zu retten, benötigt Disk Drill Lesezugriff. Um den integrierten Dateisystemschutz in macOS 10.13 (High Sierra) und 10.14 (Mojave) zu umgehen, können Sie von einem anderen Laufwerk starten und DiskDrill darauf laufen lassen und auf Ihr ursprüngliches Startvolume zugreifen, als wäre es ein reguläres sekundäres Laufwerk. Dies ist ohnehin der empfohlene Prozess für Datenwiederherstellung, er lässt Sie Ihre Daten auf die sicherste Art wiederherstellen, die möglich ist; Ihr System ruht und überschreibt nicht Ihre potentiell wiederherstellbaren Dateien.
Hinweis: Das Erstellen eines Startlaufwerks ist völlig automatisiert, erfordert keine zusätzlichen Kenntnisse und kann für künftige Notfälle sehr nützlich sein.
Und so geht’s
Schritt #1: Wählen Sie die Quelle
Das bootfähige Laufwerk, das wir erstellen, wird Sie NICHT Ihr macOS direkt wiederherstellen lassen, stattdessen erstellen wir ein Notfall-Wiederherstellungs-Laufwerk, mit dem Sie Disk Drill auf jedem kompatiblen Mac laufen lassen können. Beginnen Sie, indem Sie Ihre Wiederherstellungs-Festplatte als Quell-Laufwerk für Startdateien wählen. Auf Disk Drills Hauptbildschirm wählen Sie “Bootfähiges Laufwerk erstellen” und dann “Bootfähiges Laufwerk zur Datenwiederherstellung”. Disk Drill wird alle verfügbaren Laufwerke auflisten.
Bootfähiges Laufwerk für Datenwiederherstellung

Dies wird wahrscheinlich Ihre primäre Festplatte sein.
Schritt #2: USB-Laufwerk
Stecken Sie Ihren USB-Stick ein und wählen Sie ihn in Disk Drill als Ziel aus.
Schritt #3: Bootfähigen USB-Stick erstellen
Geben Sie Disk Drill ein paar Minuten zum Erstellen des bootfähigen Laufwerks für macOS.
bootfähiges Laufwerk erstellen

Glückwunsch! Sie sind fast fertig.
Letzter Schritt: Neustart Ihres Mac
Sobald Sie fertig sind, starten Sie Ihren Mac neu, indem Sie die Wahltaste (⌥) gedrückt halten. Wählen Sie „DiskDrill Boot“ in der Liste verfügbarer Boot-Partitionen und lassen Sie es laufen.
Ihren Mac neu starten

Sie sind nun soweit, Ihre Daten sowohl von internen als auch externen mit Ihrem Mac verbundenen Laufwerken sicher wiederherzustellen.
FAQ
Ja, um einen bootfähigen USB-Stick herzustellen, wird Disk Drill alle Daten löschen. Stellen Sie sicher, dass nichts Wertvolles auf dem USB-Stick ist. Keine Sorge, Disk Drill wird Sie vor allen Aktionen, die es unternimmt, warnen.
Natürlich, Sie können aus jedem USB-Speichergerät, das Sie an Ihren Mac anschließen können und das größer als 8GB ist, ein bootfähiges Laufwerk machen.
Um eine Datenwiederherstellung vom Startvolume bei macOS 10.13 High Sierra und 10.14 Mojave durchzuführen, empfehlen wir ebenfalls, Ihren Mac im Ziel-Disk-Modus zu verbinden oder das zeitweise Herabsetzen der Einstellungen für den Systemintegritätsschutz.
.updated: August 28, 2018 author: uralenf