Was ist JPG? Eine hilfreiche Anleitung zum Wiederherstellen gelöschter JPG-Dateien wieder her?

JPG (wird „Jay Peg“ ausgesprochen) ist die Dateiendung für eins der beliebtesten Bilderformate. Laut den Daten von W3Cook, einem Provider von genauen Statistiken zu Schlüssel-Webtechnologien, sind 36 Prozent aller Bilder im Internet JPGs. In diesem Artikel sehen wir uns an, was ein JPG ist, und die Unterschiede zwischen JPG und JPEG. Wir werden Ihnen zudem auch einen sehr einfachen Weg verraten, auf dem Sie beschädigte oder gelöschte JPGs mit Disk Drill retten können, einer leistungsstarken App für Datenwiederherstellung für Windows und Mac OS X.

JPEG-Wiederherstellung

Was macht das JPG einzigartig?

JPG-Images nutzen eine verlustreiche Kompressionsmethode, die Ihre Speichergröße auf Kosten der Bildqualität reduziert. Allerdings glänzt JPG dafür mit der Fähigkeit, eine Kompression von bis zu 10:1 zu erreichen, und zwar ohne bemerkbare Einbußen in der Bildqualität. So gesehen, sind JPG-Bilder ideal für Internet und Hobbyfotografen.

Viele Programme für Foto-Bearbeitung lassen Sie die JPG-Kompressionsrate manuell einstellen — so dass Sie den idealen Punkt zwischen Größe und Qualität finden. Die Schattenseite ist allerdings, dass JPG-Bilder bei jedem erneuten Speichern leicht immer fehlerhafter werden können.

Was ist der Unterschied zwischen JPG und JPEG?

JPG und JPEG werden oft verwechselt — und zwar aus gutem Grund. Zwar sind beides Dateiendungen eines verlustreichen Grafikdateiformats, aber eine bezieht sich auch auf die Kompressionsmethode, die besagtes Dateiformat nutzt: JPEG (Joint Photographic Experts Group).

Der Name steht für das Vereinte Komitee aus der International Organisation for Standardization und der International Telecommunication Union. Die beiden Organisationen veröffentlichten 1992 den ersten Teil des JPEG-Standards und der Rest ist Geschichte.

Es ist wichtig, sich bewusstzumachen, dass man die JPEG-Kompressionsmethode mit unterschiedlichen Dateiendungen speichern kann: JPG, JPEG, jpg, oder jpeg. Die Endung, oder Extension, sagt anderen Programmen oder Apps bloß, dass sie es mit einer Bilddatei zu tun haben, welche die JPEG-Kompressionsmethode nutzt. Wenn also jemand Sie fragt, „Was ist eine .jpg-Datei?“, sagen Sie einfach, dass es eine Bilddatei mit verlustreicher Kompression ist.

Wiederherstellen gelöschter JPGs

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: sie haben einen Ordner, voll mit Fotos Ihres letztjährigen Urlaubs auf Ihrem Desktop. Ohne es zu wissen, wählen Sie ihn zusammen mit anderen Dateien und schieben alles in den Papierkorb. Sie bemerken erst, wenn der Papierkorb geleert ist, dass Sie ohne Ihre wertvollen Erinnerungen sind. Was tun Sie in einer solchen Situation?

Datenwiederherstellung

Sie installieren Disk Drill für Windows, eine leistungsstarke Software für Datenwiederherstellung, die Ihnen helfen kann, Ihre gelöschten JPG-Bilder zu retten. Sie kann auch beschädigte jpeg-Dateien wiederherstellen und so ziemlich jeden anderen Dateityp, den Sie sich nur vorstellen können, beispielsweise JPG, PNG, TIFF, AI, PSD, INDD, AVI, DV, MP4, DOCX, PPTX, XLSX.

Download von Disk Drill, der Datenrettungs-App für Windows  für Mac

Wie stellt man gelöschte JPG-Bilder mit Disk Drill wieder her? 

  1. Installieren Sie Disk Drill für Windows, die zuverlässige App für Datenrettung.
  2. Starten Sie die Software im Startmenü.
  3. Wählen Sie das Speichergerät, das Sie scannen möchten. Disk Drill unterstützt interne und externe Festplatten, USB-Sticks, iPods, Speicherkarten und vieles mehr.
  4. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  5. Gehen Sie dann die Ergebnisse durch und wählen Sie die Dateien, die Sie wiederherstellen möchten.
  6. Klicken Sie anschließend den Button „Wiederherstellen“.

Fertig!

All Ihre Bilder sind wieder dort, wo sie zuletzt waren, ehe Sie sie versehentlich gelöscht hatten. Dies ist nur ein kleines Beispiel dafür, wie Disk Drill für Windows Ihnen den Tag retten kann.

Was ist das JPG-Dateiformat und wie stellt man eine JPG-Datei wieder her? updated: April 9, 2018 author: VL
Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unser öffentliches Forum