Wieso versagen Festplatten?

Beinahe jeder, der schon mal ein Festplatten-Versagen erlebt hat, hat sich gefragt „Wieso ist das passiert“?! Tatsache ist, Hard Drives sind komplexe mechanische Geräte, und wie das berühmteste von Murphys Gesetzen besagt, „Wenn etwas schiefgehen kann, wird es schiefgehen“.

kaputte Festplattenwiederherstellung

Logisches Versagen

Vielleicht überrascht es Sie, dass der häufigste Grund für eine kaputte Festplatte gar nicht mechanischer Natur ist. Stattdessen hören die meisten Speichergeräte auf zu arbeiten, weil sie korrumpiert sind. Ältere Betriebssysteme haben Dateien auf berüchtigt launische Art gespeichert, neue System haben dieses Problem aber nicht. Womit wir es jedoch zu tun haben, ist Malware, Schadsoftware. Manche besonders gemeinen Viren löschen den Teil Ihrer Festplatte, der eine Karte davon, wo auf dem System was zu finden ist, speichert. Ohne sie wird Ihr Laufwerk als leer erscheinen, was Ihr Betriebssystem dazu veranlasst, es zu formatieren.

Diese Art von Festplatten-Defekt ist nicht annähernd so schlimm wie mechanisches Versagen. Eine leistungsstarke Software für Datenwiederherstellung wie Disk Drill hat überhaupt kein Problem damit, Ihre Dateien sogar ohne die Karte zu finden, die auf sie verweist. Es ist eine gute Strategie, das betroffene Speichergerät sofort vom Strom zu trennen, wenn Sie erkennen, dass etwas damit nicht stimmt. Wenn Sie für die Datenrettung bereit sind verbinden Sie das defekte Laufwerk wieder und schmeißen Ihre Kopie von Disk Drill an. Ihr Laufwerk sollte auf dem Hauptbildschirm angezeigt werden. Drücken Sie den „Wiederherstellen“-Button und lassen Sie das Programm das tun, was es am besten tut. In nur wenigen Minuten sollten Sie Ihre Dateien zurück haben. Falls nicht, hält Disk Drill zusätzliche fortgeschrittene Wiederherstellungsoptionen für defekte Festplatten bereit. Versuchen Sie es damit.

Download von Disk Drill, der Datenrettungs-App für Windows  für Mac

Festplattenwiederherstellung

Mechanisches Versagen

Die andere Art von Festplattendefekt ist mechanisches Versagen. Ihre Festplatte ist einem alten Grammophon sehr ähnlich. Ein kleiner Kopf schwebt bloße Nanometer über der magnetischen Oberfläche des Datenspeichers. Wenn irgendwas ihn dazu bringt, diese zu berühren, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die HDD es überlebt, gering. Desktop-Computer sind in der Hinsicht viel sicherer als Laptops, die regelmäßig herumgetragen oder auch mal fallengelassen werden.

Wenn Festplatten kleine Festungen aus Metall wären, hätten sie alle denselben kritischen Punkt: das Luftloch. Dieses winzige Loch sorgt für den Ausgleich von Druck und Feuchtigkeit zwischen Gehäuse und Außenumgebung. Aber trotz dieses Filters gelangt manchmal ein Staubpartikel hinein und verursacht Schäden. Oder blockiert gleich das ganze Loch.

Datenwiederherstellung bei mechanischem Versagen ist oft viel schwieriger als bei logischem Versagen. Jede Hardware-Reparatur erfordert eine völlig staubfreie Umgebung. und mehrere spezialisierte Werkzeuge. Kein Wunder, dass professionelle Labore für Datenrettung Hunderte und Tausende Euro für ihre Dienste berechnen. Wenn Sie Disk Drill zum Wiederherstellen von Daten nutzen, haben Sie schon ein hervorragendes Tool, direkt in der App eingebaut. Es kann Byte-für-Byte-Backups von Laufwerk und Partitionen erstellen und kostet nichts extra. Nutzen Sie es und schützen Sie sich damit vor einem mechanischen Versagen Ihrer HDD und den enormen damit verbundenen Kosten.

Gründe, aus denen Sie Daten von einer defekten Festplatte retten müssen updated: Juli 27, 2018 author: VL
Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unser öffentliches Forum