HFS-Dateien auf Windows wiederherstellen mit Disk Drill

Normalerweise kann man Mac-formatierte Laufwerke und Dateien auf Windows-Computern nicht lesen. Für gewöhnlich löscht Windows das Laufwerk einfach und formatiert es neu. Das heißt jedoch nicht, dass Sie unter Windows keine HFS-Partitionen wiederherstellen können. Sie brauchen nur eine gute Lösung zur Wiederherstellung von Laufwerken eines Drittanbieters wie Disk Drill.
Experten empfehlen übereinstimmend, ein wechselseitig kompatibles Dateiformat wie exFAT zu nutzen, wenn Sie Ihre Laufwerke sowohl auf Mac- als auch Windows-Systemen nutzen. Allerdings ist nicht alles verloren, falls Ihr Laufwerk Apples Formate HFS, HFS+, oder HFS Plus nutzt. Während Windows standardmäßig diese Formate nicht lesen kann, können Sie das HFS-Wiederherstellungstool von Disk Drill zur Wiederherstellung aller Dateien auf dem Laufwerk nutzen.

#1 Nicht das Laufwerk formatieren

Achten Sie unbedingt darauf, das Laufwerk nicht unabsichtlich zu formatieren. Windows wird Sie bei jedem Mac-formatierten Laufwerk, das Sie anschließen, fragen, ob Sie es formatieren wollen. Sie müssen darauf achten, im Popup-Dialogfenster "Abbrechen" zu klicken. Disk Drill kann das Löschen von HSF-Dateien rückgängig machen oder sie extrahieren, wenn Sie das Formatieren nicht erlauben, haben Sie eine höhere Chance für die Wiederherstellung Ihrer Dateien.

Windows wird nur das Dialogfeld zum Formatieren für jede Partition anzeigen, die es nicht lesen kann. Es wird Disk Drill nicht automatisch öffnen. Daher müssen Sie die Meldung schließen und das HFS-Recoverytool manuell öffnen.

  • 1Laden Sie Disk Drill herunter
  • 2Installieren Sie es
  • 3Starten Sie Disk Drill für Windows

#2 Ignorieren Sie die Warnung "Unbekanntes Dateisystem"

Sobald Sie den Formatierungs-Dialog abbrechen, warnt Windows Sie, dass das Laufwerk nicht gelesen werden kann. Lassen Sie sich nicht von dieser Meldung erschrecken. Windows erzählt uns nur, was wir schon wissen. Sie brauchen einen speziellen Laufwerk-Treiber, um Mac-Laufwerke zu lesen und HFS-Dateien auf Windows-Systemen wiederherzustellen. Disk Drill bringt Treiber für HFS, HFS+ und HFS-Plus mit. So können Sie die Warnung einfach ignorieren. Ignorieren Sie die Warnung Unbekanntes Dateisystem

#3 Disk Drill öffnen und die HFS-Laufwerk wiederherstellung starten

Als eine der besten Freeware-Optionen hat Disk Drill alles, was Sie für das Wiederherstellen von HFS-Dateien auf Windows brauchen. So auch Datenwiederherstellungs-Funktionen, die bei jedem HFS+ System funktionieren. Sie müssen nur die Anwendung öffnen und eine der beiden anwenderfreundlichen Optionen zur HFS-Wiederherstellung wählen. Standardmäßig setzt Disk Drill die einheitliche Option "Wiederherstellen" ein, um so viele Dateien wie möglich wiederherzustellen. Sie können aber auch die "Universelle Partitionssuche" im erweiterten Menü laufen lassen, falls Sie eine mehr benutzerdefinierte Datenrettung benötigen.
Disk Drill öffnen und die HFS-Laufwerk wiederherstellung starten
Disk Drill scannt Ihr ganzes Laufwerk im Format HFS, HFS+ oder HFS-Plus, um gelöschte Dateien wiederherzustellen, wo auch immer sie sich befinden, und gibt Ihnen eine Liste von allem. Sie können dann die Liste durchgehen, und die HFS-Dateien, die Sie möchten, wiederherstellen lassen. Sie können sogar Filter nutzen, um unnötige Systemdateien aus der Liste zu entfernen, falls sie Ihnen zu lang ist.

HFS Partition wiederherstellen mit FileVault Encryption

Einige HFS-Partitionen kommen mit FileVault. FileVault ist Apples Verschlüsselungs-Tool für Mac OS und Sie können es an seinen 50GB Sparse Bundle Bands (8 MB-Blöcke) erkennen. Disk Drill sollte in der Lage sein HFS-Partitionen sowohl mit als auch ohne FileVault wiederherzustellen. Falls Sie Ihr Laufwerk nicht lesen können, müssten Sie die Mac-Version der Software nutzen und unsere App mit Ihrem FileVault-Passwort versorgen, um es erst zu entschlüsseln.
HFS Partition wiederherstellen mit FileVault Encryption

#4 HFS-Wiederherstellung von gelöschten Dateien abschließen

Alles was Sie jetzt noch tun müssen zur Wiederherstellung Ihrer HFS-Dateien, ist, "Wiederherstellen" zu klicken. Disk Drill wird dann die Dateien, die Sie markiert haben, in einen Ordner Ihrer Wahl speichern. Und das war's dann schon. So schnell und einfach ist Disk Drill.
Disk Drill versucht sogar, beschädigte oder fehlende Dateien zusammenzustückeln. Und zwar, ohne jegliche externe Mac OS-Treiber oder Tools zu benötigen - Disk Drill ist eine komplette Datenrettungs-Lösung für Ihr Windows-System. HFS-Wiederherstellung von gelöschten Dateien abschließen

Wenn alles andere versagt - Tiefenscan

Wenn Sie die Warnung oben nicht beachtet und Ihr HFS+ Laufwerk formatiert hatten, ist noch nicht alles verloren. Sie können trotzdem eine Wiederherstellung der Partition versuchen und Ihre Dateien zurückbekommen. Sie müssen nur vielleicht etwas schwerere Geschütze auffahren, um sie neu zu erstellen und hoffen, dass das Formatieren nicht die Oberfläche des Laufwerks überschrieben hat. Zum Glück bringt Disk Drill seine Funktion Deep Scan mit. Der Tiefenscan wird alle schwer zu erreichenden Dateien aufspüren, egal, wie Sie verlorengegangen sind. Er liest Ihr Laufwerk buchstäblich Byte für Byte und rekonstruiert sowohl die Dateitypen als auch den Partitionstyp, die in seiner Datenbank gespeichert sind. Der Scan kann länger dauern, ist es aber wert, zu warten, wenn alle anderen Tools versagen.

Datenrettung für HFS-Laufwerke

Disk Drill 2
HFS-Laufwerke wiederherstellen auf Windows
  • ANFORDERUNGEN
    Windows XP+, 16MB Speicherplatz
  • DURCHSCHNITTLICHE
    BENUTZERBEWERTUNG
    4.5 von 467 Benutzern
  • NEUESTE VERÖFFENTLICHUNG
    Version 2.0.0.337
    Versionshinweise anzeigen
Stellen Sie gelöschte Partitionen auf Mac OS X wieder her und nutzen Sie Disk Drills kostenlose Schutz-Optionen, damit Sie nie wieder irgendwelche Daten verlieren
  • Über 10 Millionen
    INSGESAMT HERUNTERGELADEN
  • 500,000+
    PRO-KLIENTEN
  • GESCHÄFTLICHE & PRIVATE NUTZER
    in über 150 Ländern

Was andere Disk Drill-Anwender sagen

  • djsumpter
    Vielen Dank für Ihr tolles Produkt „Disk Drill“. Ich habe es auf Windows XP installiert und damit Daten von einer versehentlich formatierten externen NTFS-Festplatte wiederhergestellt.
  • „Insgesamt hat Disk Drill viel zu bieten: das zugrundeliegende Programm zur Wiederherstellung wurde gut entwickelt und präsentiert und es gibt ein paar sehr wertvolle Extras.“ von Mike Williams